Supermarkt der Ideen

Vom 11. Okober bis zum 6. Dezember öffnet der „Supermarkt der Ideen“ in der Oberhausener Innenstadt. Ein leer stehendes Ladenlokal wird für die Dauer von zwei Monaten in einen Ort verwandelt, an dem sich Künstler, Kreative und weitere Akteure mit dem Leerstand in der Oberhausener Innenstadt beschäftigen, Netzwerke schließen und an neuen Ideen für die Oberhausener Innenstadt arbeiten. Neben einer Ausstellung gibt es dort ein Veranstaltungsprogramm, in dem mit dem Input von Experten konkrete Lösungen für leere Geschäfte entwickelt werden sollen.

  • Fotograf: Sebastian Becker

    Labor am 22.11.

    In diesem Labor suchen wir nach Lösungen, unterschiedliche Interessen zusammen zu bringen und leere Räume zu füllen! Was können Eigentümer, Stadt und Kreative dazu beitragen? Welche Faktoren müssen erfüllt sein, um erfolgreich zusammen zu kommen?   Thematisch in den Abend einführen wird Michael Grundmann aus…

    Mehr lesen
  • Fotografin: Franziska Hauser

    Poetry Slam von Emil Bosse

    dort, wo der boden jeden schritt einen meter überwindung kostet sich hoffnung nicht mehr zwischen häusern windet und regung langsam rostet. wo bewohner ihre bunker nicht verlassen und unter bohnerwachspolierten böden gesichter sich wandfarben anpassen. wo generationen von ratten die straßen regieren sich betonplatten…

    Mehr lesen
  • Foto: ecce/Sebastian Becker
    Foto: ecce/Sebastian Becker

    Labor am 8.11.2018

    Jede Stadt hat ihre eigenen Merkmale, Persönlichkeiten und ihren eigenen Charme! Gemeinsam wollen wir diese in der Innenstadt entdecken oder neu erfinden. Wir begeben uns auf die Suche, nehmen verschiedene Blickwinkel ein und sehen Oberhausen mit neuen Augen.  Dabei helfen werden unterschiedliche Persönlichkeiten aus…

    Mehr lesen